Qualitätsmanagement der KJF

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) hat die Arbeitsabläufe in ihren Abteilungen sowie Einrichtungen und Diensten systematisch überprüft und ein verbandesweites Qualitätsmanagement-System (KJF-QMS) etabliert. Für das gelebte Qualitätsmanagement wird die KJF regelmäßig ausgezeichnet. Ziel ist es, die Arbeitsabläufe und den Service stetig zu verbessern.

Die Katholische Jugendfürsorge ist zertifiziert nach:

  • DIN EN ISO 9001:2008
    Alle Abteilungen sowie Einrichtungen und Dienste, welche im Zertifikatsanhang mit entsprechenden Geltungsbereich gelistet sind.
  • Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV)
    • Trägerzulassung
      Insbesondere Berufsbildungswerke sowie Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe, ebenso wie Schulen sind als Träger wie die gesamte KJF nach AZAV zugelassen. (vgl. Auflistung der Standorte im Zertifikatsanhang des AZAV-Zertifikats)
    • Maßnahmenzulassung
      Zahlreiche verschiedene Angebote und Maßnahmen sind nach AZAV zertifiziert.
  • QMS-Reha
    Alle KJF Rehakliniken für Kinder und Jugendliche sind nach QMS-Reha zertifiziert. Die BAR-Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach §20 Abs. 2a SGB IX ist umgesetzt.
  • OnkoZert
    Das Brustzentrum am Josefinum ist durch OnkoZert in seiner Qualität bestätigt.

Im Rahmen einer Matrix-Zertifizierung wird die Katholische Jugendfürsorge regelmäßig durch EQ-ZERT überprüft. 

Ihre Ansprechpartner zum KJF-Qualitätsmanagement:

Franz-Josef Schwarzkopf
Abteilungsleiter Verbands- und Organisationsentwicklung
Beauftragter der obersten Leitung
Telefon 0821 3100-215
schwarzkopffj@kjf-augsburg.de


Tobias Huttner
Gesamt-QMB der KJF Augsburg
Telefon 0821 3100-114
huttnert@kjf-augsburg.de


Downloads